Viele Persönlichkeiten. Zwei Standorte. Eine BO.

Prof. Dr. jur. Eva Waller

Wirtschaftsrecht

Funktionen

Lehre

Arbeitsrecht (im Sommersemester)

Das Erweiterungsseminar Arbeitsrecht richtet sich an Studierende des 5. oder 6. Semesters.

Dozent Prof. Dr. Waller

Studiengang Bachelor 5. oder 6. Semester

Semesterwochenstunden 4ECTS6

Sprache Deutsch

Veranstaltungsort

Veranstaltungszeit nur im Sommersemester

 

I. Inhalt und Konzeption

Das Seminar baut auf den in den Veranstaltungen Personal und Wirtschaftsrecht vermittelten arbeitsrechtlichen Grundlagen auf. Lernziel sind praxisrelevante Einzelthemen des individuellen und auch des kollektiven Arbeitsrechts.
In den ersten Seminareinheiten werden allgemeine Grundlagen in Form von Vorlesung und Fallstudien vertieft. Ab der 4. Seminareinheit tragen die Teilnehmer die von ihnen selbst bearbeiteten Themen in Form eines mindestens 30minütigen Vortrages vor und stellen es zur weiteren Diskussion.
Geplant ist zudem eine Exkursion zum Arbeitsgericht.
 

II. Teilnahme und Leistungsnachweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Sollte die Anzahl der Interessenten die Anzahl der Seminarplätze übersteigen, erfolgt die Teilnahme nach dem Losverfahren.

Voraussetzungen für den Erwerb eines Leistungsnachweises sind:

  • mindestens 30-minütiger mündlicher Vortrag
  • Überblicks-Handout für die Teilnehmer im Umfang von maximal 8 Seiten (per Email bis Montag vor dem mündlichen Vortrag an eva.waller@....)
  • Anwesenheit von mindestens 3/4 aller Seminartermine
  • 90-minütige Abschlussklausur zu den gehaltenen Themen im Prüfungszeitraum

III. Termine

s.o.

IV. Themenvergabe

Die Themen werden im Einzelnen in der 1. Seminareinheit vorgestellt und vergeben.

V. Bearbeitungshinweis

Es ist empfehlenswert, die Gliederung vor der Präsentation zur Sprechstunde oder zu einem gesondert vereinbarten Termin vorzulegen und zu erörtern!

 

VI. Literaturhinweise zur Einführung, in jeweils neuester Auflage verwendbar:

  • Brox / Rüthers / Henssler                        Arbeitsrecht
  • Dütz                                                   Arbeitsrecht
  • Fitting / Engels / Schmidt / ua.                Betriebsverfassungsgesetz
  • Gottwald                                              Insolvenzrechts-Handbuch
  • Hanau / Adomeit                                    Arbeitsrecht
  • Junker                                                  Internationales Privatrecht
  • Junker/Kamanabrou                                 Vertragsgestaltung
  • Rolfs (Hrsg.)                                          Studienkommentar Arbeitsrecht
  • Schaub                                                 Arbeitsrechtshandbuch
  • Wörlen / Kokemoor                                  Arbeitsrecht

 

Zeitschriften:

  • Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA)
  • Betriebs-Berater (BB)

Themen im Erweiterungsseminar Arbeitsrecht für Bachelor:

DatumThema2.10.12Themenerläuterung und Themenvergabe Bewertungskriterien Wissenschaftliches Arbeiten9.10.12- entfällt voraussichtlich wegen Dienstreise -16.10.12Arbeitsrecht im Rechtssystem – Aufbau und Aufgaben der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit23.10.12 vormittagsExkursion zum Arbeitsgericht Bochum23.10.12Begründung und Mängel von unbefristeten und befristeten Arbeitsverträgen23.10.12Pflichten des Arbeitgebers30.10.12Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz in der betrieblichen Praxis30.10.12Arbeitnehmererfindungen6.11.12, ab 15hInteressen der Vertragsparteien, ihre zwingenden und abdingbaren Rechte und Pflichten sowie Vertragsrisiken und Möglichkeiten der Beendigung bei Kfz-Überlassungsverträgen6.11.12, ab 15hDatenschutz und Mitarbeiterüberwachung13.11.12Arbeitnehmerüberlassung13.11.12Pflichten des Arbeitnehmers20.11.12Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer wirksamen betriebsbedingten Kündigung20.11.12Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer wirksamen verhaltensbedingten Kündigung20.11.12Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer wirksamen personenbedingten Kündigung27.11.12International Days / Probeklausur4.12.12Voraussetzungen und Rechtsfolgen eines Aufhebungsvertrags4.12.12Kündigungsschutz und Kündigungsschutzprozess4.12.12Konstituierung und Pflichten des Betriebsrats11.12.12Mitbestimmungsrechte und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats11.12.12Interessen der Vertragsparteien, ihre zwingenden und abdingbaren Rechte und Pflichten sowie Vertragsrisiken und Möglichkeiten der Beendigung bei Betriebsvereinbarungen18.12.12Arbeitsrechtliche Rechte und Pflichten beim Betriebsübergang18.12.12Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen im Insolvenzverfahren8.1.13Der Tarifvertrag und seine Wirkung8.1.13Der Arbeitskampf: Rechtsgrundlagen, Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen und Rechtsfolgen15.1.13Die Arbeitnehmerfreizügigkeit gemäß Art. 45 ff. AEUV15.1.13Die rechtliche Regelung von Arbeitsverhältnissen mit Auslandsbezug22.1.13Gestaltung von Arbeitsverträgen unter Berücksichtung des Rechts der AGB22.1.13Besprechung der Probeklausur Wiederholung Feedback


Vergleichendes Arbeitsrecht

I. Inhalt und Konzeption

Lernziel sind praxisrelevante Einzelthemen des nationalen und internationalen, individuellen und kollektiven Arbeitsrechts verschiedener Industrienationen, um Aufgaben im Personalbereich sachgerecht wahrnehmen zu können.

In den ersten Seminareinheiten werden allgemeine Grundlagen in Form von Vorlesung und Fallstudien vertieft und es findet eine Exkursion zum Arbeitsgericht statt. In den späteren Terminen tragen die Teilnehmer/-innen die von ihnen selbst bearbeiteten Themen in Form eines zumindest 30-minütigen Vortrages vor und stellen sich der weiteren Diskussion.

II. Teilnahme und Leistungsnachweis

Voraussetzung für den Erwerb eines Leistungsnachweises sind:

  • 30minütiger mündlicher Vortrag pro Person bzw. 60-minütig bei 2 Referenten
  • Überblicks-Handout für die Teilnehmer im Umfang von max. 8 Seiten (per Email bis Montag vor dem mündlichen Vortrag an  eva.waller@hs-bochum....
  • Anwesenheit von mindestens 3/4 aller Seminartermine
  • Kolloquium

III. Termine

  • Veranstaltungen: siehe oben !
  • Mündliche Prüfung: gemeinsam mit Prof. Dr. Kohl nach Absprache

IV. Themenvergabe

Die Themen werden im Einzelnen in der 1. Seminareinheit vorgestellt und vergeben.

V. Bearbeitungshinweis

Es ist empfehlenswert, die Gliederung vor der Präsentation zur Sprechstunde oder zu einem gesondert vereinbarten Termin vorzulegen und zu erörtern.

VI. Literaturhinweise, in jeweils neuester Auflage:

- jeweils mit weiterführenden Nachweisen auch zu Spezialliteratur -

Lehrbücher:
Brox / Rüthers / HensslerArbeitsrecht DützArbeitsrecht Hanau/AdomeitArbeitsrecht HerdegenEuroparecht Hoffmann / ThornInternationales Privatrecht Junker / KamanabrouVertragsgestaltung KilianEuropäisches Wirtschaftsrecht Koch / Magnus / Winkler von MohrenfelsIPR und Rechtsvergleichung KrimphoveEuropäisches Arbeitsrecht OppermannEuroparecht SchaubArbeitsrechtshandbuch Wörlen / KokemoorArbeitsrecht Harnischfeger-Ksoll / Ranft / u.a.Handbuch Wirtschaft und Recht in Asien Breidenbach / u.a.Handbuch Wirtschaft und Recht in Osteuropa Münchener Handbuch des Arbeitsrecht Bd. 1


Kommentare:
Däubler/Kittner / Klebe / SchneiderBetriebsverfassungsgesetz, Kommentar für die Praxis Fitting/Engels / Schmidt / ua.Betriebsverfassungsgesetz Germelmann / Matthes / Prütting/u.a.Arbeitsgerichtsgesetz PalandtBürgerliches Gesetzbuch RolfsStudienkommentar Arbeitsrecht Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht
Münchener Kommentar,Schuldrecht Besonderer Teil, Bd. 4 (§§ 611-704 EFZG, TzBfG, KSchG)

Zeitschriften:
Neue Juristische Wochenschrift
Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA)
Betriebs-Berater (BB)


und natürlich das Internet !


Standorte:
Fachbibliothek Wirtschaft der Hochschule BochumLennershofstr. 140, 44801 Bochum ZRS (Zentrales Rechtswissenschaftliches Seminar)GC7/41, Universitätsstr. 150, 44780 Bochum Zeitschriften-online-Datenbanken
 


Zugriffsgeschützte Downloads

Persönliches

Portrait
  • 1964: geboren in Krefeld
  • 1983: Abitur
  • 1983 – 1989: Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Bayreuth und Göttingen
  • 1989: 1. juristisches Staatsexamen
  • 1990 – 1991: Teilnahme am Joint European Masters of Public Administration Program an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer sowie den Universitäten Leiden und Rotterdam
  • 1990 – 1993: Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Düsseldorf
  • 1993: 2. juristisches Staatsexamen
  • 1993 – 1998: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Öffentliches Wirtschaftsrecht der TU Chemnitz
  • 1998: Promotion zum Dr. jur.
  • 1998 – 1999: Freiberufliche Dozentin für Umweltrecht und Mitarbeiterin in einer Anwaltskanzlei, Chemnitz
  • 1999 – 2005: Leiterin des Bereichs Personal und Recht, Assistenz der Geschäftsführung der RKW Sachsen GmbH, Dresdenseit
  • 2005: Professorin für Wirtschaftsrecht, insbes. Wirtschaftsverwaltungsrecht der FH Bochum
  • 2008-2010: Prodekanin FB Wirtschaft der Hochschule Bochum
  • 2010-2016: Dekanin FB Wirtschaft der Hochschule Bochum
  • seit 03/2016: Vizepräsidentin Studium, Lehre und Internationales der Hochschule Bochum

Veröffentlichungen
  • Einzelfragen des Handelns durch Verwaltungsakt – Probleme der Aufhebung durch die Ausgangsbehörde, in: KommunalPraxis 1995, S. 102 – 106 (mit Prof. Dr. L. Gramlich)
  • Einzelfragen des Handelns durch Verwaltungsakt – Wichtige Nebenbestimmungen, insbes. Auflage, Bedingung, Widerrufsvorbehalt, in: KommunalPraxis 1995, S. 200 – 204 (mit Prof. Dr. L. Gramlich)
  • Die Vollstreckung von Verwaltungsakten – Zwangsgeld und Ersatzzwangshaft, in: KommunalPraxis 1997, S. 3 – 7 (mit Prof. Dr. L. Gramlich)
  • Das internationale Recht des geregelten Vergabewesen, Dissertation; Berlin: Logos-Verlag 1998
  • BGB-Werkvertrag- und VOB/B-Regeln: Wesentliche Unterschiede im Überblick, in: KommunalPraxis 1999, S. 169 - 172
  • Stichwörter zum Bankrecht, in: Krumnov, J./Gramlich, L. (Hrsg.): Gabler Bank-Lexikon, 12. Aufl., Wiesbaden: Gabler-Verlag 1999
  • Stichwörter zum Bankrecht, in: Krumnov, J./Gramlich, L. (Hrsg.): Gabler Bank-Lexikon, 13. Aufl., Wiesbaden: Gabler-Verlag 2002
  • Internationales Wirtschaftsrecht – schnell erfasst, Berlin: Springer-Verlag 2004 (mit Dr. iur. I. Dernedde, Prof. Dr. L. Gramlich, F. Mai, K. Orantek) 
  • Stichwörter zum Bankrecht, in: Gramlich, L. / Gluchowski, P. / Horsch, A. / Schäfer, K. / Waschbusch, G. (Hrsg.): Gabler Bank-Lexikon, 14. Aufl., Wiesbaden: Gabler-Verlag 2012

Eva Waller
Prof. Dr. jur. Eva Waller
Hochschule Bochum
Lennershofstr. 140
44801 Bochum
Raum: AW 2-30
Tel.: +49 234 32 10653
Fax: +49 234 32 14224

Sprechstunde:
Die Sprechstunde findet in der Vorlesungszeit im Regelfall dienstags 12h - 13h statt.
Die Sprechstunde am 30.10.2018 entfällt.